zurück

Montage

  1. Zuerst müssen die Löcher der Rähmchen aller Zacken von unten (in Richtung Zacken-Spitze) mit einem geeigneten Gegenstand genügend groß nachgestochen werden.

  2. Begonnen wird mit der untersten viereckigen Zacke (a).
    (Beim gelb-roten und weiß-roten Stern - unterste Viereckzacke rot, die nächsten zu montierenden Zacken gelb [weiß], daraus folgt: bei diesen Sternen liegen nach der Endmontage die Rähmchen der roten Zacken sichtbar außen.)
    An diese werden weitere 4 viereckige Zacken mit Hilfe der Klammern befestigt (Metallklammern-Schenkel umbiegen, Plastikklammern-evtl. nach Einstecken mit kleinem Schraubenzieher spreizen). Die Rähmchen der 4 Zacken müssen dabei nach innen auf dem Rähmchen der untersten Zacke (a) zu liegen kommen.


  3. zum vergrößern bitte klicken

  4. Nun werden die 4 Lücken mit 4 dreieckigen Zacken geschlossen. Beispiel: die Dreieckzacke (f) wird auf die benachbarten Viereckzacken (b u. c) montiert.


  5. zum vergrößern bitte klicken

  6. Jetzt wird ein Ring aus 8 Viereckzacken an die entstandene untere Kugelhälfte angeklammert. Begonnen wird bei einer Dreieckzacke z. B. (i). Die Viereckzacke (j) wird innen am Rähmchen der Dreieckzacke (i) befestigt. Die nächste viereckige Zacke (k) wird außen, die dritte Viereckzacke wieder innen befestigt usw. - bis der Ring geschlossen ist.


  7. zum vergrößern bitte klicken

  8. Die obere Kugelhälfte ist spiegelbildlich zur unteren zu montieren. Begonnen wird mit einer Dreieckzacke z. B. (r). Sie wird auf das Rähmchen der Viereckzacke (j) gesteckt, die bereits oberhalb der Dreieckzacke (i) der unteren Hälfte montiert ist. Es folgt z. B. die Montage der Viereckzacke (s) innen an die Viereckzacke (k), dann außen wieder eine Dreieckzacke usw. - bis auch dieser Ring geschlossen ist.


zum vergrößern bitte klicken

In die verbleibende Öffnung wird ein Kabel mit einer Glühlampe eingehängt. Zum Aufhängen des Sternes wird der Aufhängesteg über das Kabel geschnappt.
(Zentrierung nach oben bei Montage unterhalb der Schraubklappe der Zugentlastung. Zentrierung nach unten bei Montage oberhalb der Zugentlastung.)
Die Stifte des Aufhängesteges werden von unten in die freien Löcher zweier gegenüberliegender Rähmchen gesteckt.


© Copyright 2002 by JADU

 

Webmaster